Evolution

Jahresbuch

(evo) ™ ( Revision 2015 )

Hallo liebe Freunde der Evolution,

wie oft ist es euch schon passiert, dass ihr an einen Computer gekommen seid und erst mal im Startmenü nach euren bevorzugten Programmen suchen musstet ? Um ehrlich zu sein, uns passiert dies ziemlich häufig, daher kam uns der Gedanke, dass wir diese endlose Sucherei doch verkürzen könnten. Das war vor mehreren Jahren – wie viele Jahre genau, können wir inzwischen aber auch nicht mehr sagen, es fing jedoch irgendwo im Jahr 2008 oder 2009 an …

Wir wollten eine zentrale Anlaufstelle für Administratoren und den normalen Benutzer schaffen, der häufig zwischen den unterschiedlichsten Computern mit seinen USB-Sticks oder externen Festplatten wechselt.

Entstanden ist daraus (evo) ™, welches inzwischen bei Version 7.0 angekommen ist und somit bereits 6 Vorgänger aufweist, die wir allesamt niemals veröffentlicht haben, da stets ein wichtiges Element fehlte : Die Möglichkeit selber die Datenbank mit eigenen Einträgen zu erweitern. In der Revision 2015 wurde diese wichtige Funktion nun integriert …

Doch kommen wir zur Benutzeroberfläche, welche bei (evo) ™ einen besonderen Stellenwert genießt, denn wir haben es uns nicht nehmen lassen und diese mit zahlreichen Animationen und weiteren Effekten versehen.

Neben einer Übersicht für alle angeschlossenen Datenträger zeigt euch die Benutzeroberfläche auch die Uhrzeit, sowie Details zur ausgewählten App an. Um zwischen den Apps zu navigieren, könnt ihr entweder mit dem Mausrad scrollen oder die Schaltflächen links und rechts der jeweiligen App verwenden. Ganz unten rechts findet ihr mit dem Link „Creator“, die Möglichkeit die Datenbank zu verwalten.

Das bringt uns auch schon zur nächsten Seite der Benutzeroberfläche …

Der Creator von (evo) ™ bietet euch – wie schon erwähnt – die Option, die Datenbank um Einträge zu erweitern oder diese zu entfernen. Dabei kannst du verschiedene Kategorien auswählen, um deine Apps und Spiele zu sortieren – (evo) ™ soll schließlich Chaos vermeiden und kein Neues schaffen.

Damit ihr eure Apps auch möglichst umfangreich mit Informationen ausstatten könnt, wird euch nach einem Klick auf „Durchsuchen“ – und der Auswahl einer App – ein Fenster angezeigt, mit der ihr zusätzliche Parameter, die Anwendungsversion und eine Jugendschutz-Einstufung für Spiele festlegen könnt …

Letztere zeigt euch im Moment lediglich die Einstufung über dem Icon des Spiels an, eine tiefere Integration wird mit einem kommenden Update nachgereicht.

Doch wie installiert ihr nun (evo) ™ ?

Nun die einfache Antwort ist : Gar nicht. (evo) ™ nutzt hierfür die Avivo ™ Engine 2014, welche wir um einen Modus zur Verteilung von Anwendungen erweitert haben. Dieser Modus legt keine Einträge in der Registerierungsdatenbank an oder nimmt sonstige Änderungen am System vor. Einen Nachteil hat die Verteilung allerdings : Um (evo) ™ zu entfernen, müsst ihr manuell den Ordner entfernen, in den ihr (evo) ™ installiert habt …

… (evo) ™ ( Revision 2015 ) …

Kommen wir zuletzt zu den Updates, die euch in Zukunft erwarten werden : Wir planen für (evo) ™ jährlich ein großes Update ein, zusätzlich zu einigen kleineren Updates, die lediglich der Fehlerbehebung und Optimierung dienen werden.

Viel Spaß mit (evo) ™,
Eure Avalon Studios

( Release ) Havenger XuneView ™ 4

Wochenbuch

Endlich ist es geschafft ! Heute, am Samstag. den 4. September 2010 wird nach gut 14 monatiger Arbeit Havenger XuneView ™ 4 als fertige Version oder auch Ready-to-Publish veröffentlicht. Doch es gibt noch ein paar kleine Änderungen, die wir in der Zwischenzeit vorgenommen haben …

Eine diese Änderungen ist zugleich die Größte, welche wir euch gleich zuerst präsentieren möchten …

Es handelt sich hierbei um die Gruppierung von Elementen, welches man hier besonders im Fenster “Twitter ™ Archiv anzeigen” sieht, so werden die Tweets fortan in die Gruppen “Diese Woche”, “Vor einer Woche”, “Vor 2 Wochen” und “Diesen Monat” unterteilt, was damit – nicht nur eine bessere Übersicht – sondern auch eine Gliederung in wichtige und weniger wichtige Tweets ermöglicht. Somit ist ein schnellerer Blick auf Benachrichtigungen über Updates gewährleistet …

Doch die Funktion zur Gruppierung von Elementen kommt nicht nur in diesem Fenster zum Einsatz, sondern auch in den Fenstern “Daten brennen” und “Updates anzeigen”.

Gerade im Fenster “Updates anzeigen” war es mehr als nötig eine gewisse Sortierung bzw. Gruppierung zu integrieren, da der Nutzer schnell erkennen will, zu welcher Gruppe nun das letzte Update gehört …

Im Fenster “Daten brennen” ist dies jedoch ein Sonderfall, denn hier gibt es mehr zu sagen als nur “Wir haben die Gruppierung in den und den Tab integriert”, sondern wir mussten hier zu einem kleinen Trick greifen, was die Hauptfunktion dieses Fensters betrifft.

Ihr habt es bestimmt erraten, denn es geht um die direkte Brennen- und Abbilderstellungsfunktion, welche wir vorerst deaktivieren mussten, da die Erstellung nur unter Windows Vista ™ und Windows Server 2008 ™ funktioniert, jedoch nicht unter Windows 7 ™ oder Windows Server 2008 ™ R2. Um genau dieses Problem zu beheben, haben wir vorläufig bis zum nächsten Update diese Funktion deaktiviert. Das nächste Update ist hier mit der Revision 1072 für den 20. Oktober geplant …

Aber das Thema Update ist sehr gut !

Wir haben uns dazu entschlossen den Support für Havenger XuneView ™ 3 nun endgültig einzustellen und auch die Möglichkeit für den Download zu entfernen.

Doch was gibt es noch ?

Ahhh ! Eine ganz wichtige Neuerung ! Havenger XuneView ™ 4 unterstützt fortan auch in verschiedenen Fenstern Drag & Drop, was bedeutet, dass man eine Datei nur in das Fenster ziehen muss und diese wird dann geöffnet. wenn man also ins Hauptfenster ein Dokument zieht, so wird dieses geöffnet …

Aber auch für die Entwickler der Havenger XuneView ™ Applets gibt es eine kleine Hilfe zum automatischen Start des Applets während dem Start von Havenger XuneView ™ 4 ! So muss der Entwickler nur eine XML-Datei im Hauptverzeichnis von Havenger XuneView ™ 4 erstellen, welche sich entweder “XV4_Avalon_DE.xml” oder “XV4_Whistler_DE.xml” nennt. Je nachdem mit welcher Edition das Applet ausgeführt werden soll, muss dann eine jeweilige XML-Datei mit dem folgenden Aufbau und Eintrag erstellt werden :

<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
 <Document Content="XV4_Avalon_DE">
   <Elements>
     <ShutdownTracker CommandLineArguments="Parameter"></ShutdownTracker>
   </Elements>
 </Document>

Der Eintrag ist hier deutlich erkennbar : Es handelt sich hierbei um den ShutdownTracker, welcher mit der Havenger XuneView ™ 4 Edition für Windows Vista ™ und Windows 7 ™ gestartet werden soll. Es muss dabei kein Wert bei “CommandLineArguments” eingetragen werden, aber es ist wichtig, dass dieser Eintrag vorhanden ist. Es können hier unbegrenzt viele weitere Einträge angegeben werden, es sollte jedoch beachtet werden, dass je mehr Applets beim Start von Havenger XuneView ™ 4 ausgeführt werden, dieser um so länger dauert …

Aber dies war nun alles zu Havenger XuneView ™ 4 und damit auch der letzte Eintrag in der Kategorie des Entwicklerwochenbuchs. Wir hoffen, euch hat unsere fast wöchentliche Berichterstattung gefallen und wir würden uns freuen, wenn Ihr Havenger XuneView ™ 4 nun auch häufig oder sogar sehr häufig nutzen würdet …

Wir danken euch für die 14 monatige Unterstützung während der Entwicklung,
Eure Avalon Studios