Große und kleine Sprünge

Updates

Von Zeit zu Zeit legen wir unseren Fokus auf die kleinen, aber auch wichtigen Dinge. Die Revision 1208 ist ein Paradebeispiel dafür. So war es mit dieser Revision unser Ziel, dass beste Havenger XuneView ™ 4 zu schaffen, was es je gab …

Doch beginnen wir von vorn, schließlich wollen wir euch 7 Monate Entwicklungszeit nicht in einer kleinen Einleitung erklären : Vorrangiges Ziel war es, weiterhin diverse kleine Fehler zu beheben und hier und da ein paar Optimierungen vorzunehmen. Doch wir hatten auch große Pläne. Hier sind nur die Notizen zu erwähnen oder der Havenger XuneView ™ Moment, welcher die Havenger XuneView ™ Erinnerung ersetzen sollte. Von diesem Dokument haben wir uns allerdings in einer späteren Entwicklungsphase getrennt und auch die Havenger XuneView ™ Erinnerung  über Bord geworfen.

Unser Anspruch ist es, euch die bestmöglichen Funktionen in Havenger XuneView ™ 4 anzubieten – das war mit der Erinnerung über eine lange Zeit nicht gegeben und so war für uns der Schritt klar.

Doch kommen wir zu einem Dokument, welches erhalten geblieben ist und die Welt wie wir Videos ansehen revolutionieren wird : Die Havenger XuneView ™  Notiz …

Diese ist mit der Videowiedergabe verknüpft und bietet euch die Möglichkeit, Videos und Songs mit Notizen zu versehen. Gefällt euch eine bestimmte Stelle in einem Video und ihr wollt schnell zu dieser springen, wenn ihr euch das Video noch einmal anseht ? Bisher musstet ihr dafür mühsam die Stelle suchen …

Ab sofort gehört all dies der Vergangenheit an !

Keine ewige Suche mehr, kein ewiges Warten deiner Freunde un Bekannten, bis du die passende Stelle im Video gefunden hast. Klicke einfach in der Videowiedergabe auf die Liste der Notizen und schon wird dir die komplette Übersicht auf alle Notizen im Video angezeigt.

Doch damit du deine Notizen voneinander unterscheiden kannst, wird zusätzlich ein kleiner Bildausschnitt des Videos an jede Notiz angehangen. Zusätzlich kannst du einen beliebig langen Text zu jeder Notiz verfassen – sei es um die nachfolgende Szene zu beschreiben oder um persönliche Gedanken zu verfassen.

Du definierst die Grenzen, in denen du dich bewegen willst !

Ebenso ist es unser Anspruch, Details zu verbessern. So haben wir im Fenster „Daten des Dokuments anzeigen“ die Geodaten für Dokumente hinzugefügt, welche dir anzeigen, wo das jeweilige Foto aufgenommen wurde …

Dazu gesellen sich die Kontaktinformationen, welche schon seit einigen Revisionen enthalten sind, aber nicht angezeigt wurden. Letztere werden jedoch nur vom verlustfreien bzw. verschlüsselten Havenger XuneView ™ Dokument gespeichert. Mit der nächsten Revision wollen wir hier noch einen kleinen Schritt weitergehen und die Kontaktinformationen ausbauen.

Eine wichtige Sache zum Schluss : In dieser Revision haben wir einige Dokumentformate gestrichen. Bitte verwendet die Revision 1200, um diese Dokumente zu öffnen oder in ein anderes Format zu konvertieren. Im Folgenden findet ihr eine Liste aller Formate, welche wir gestrichen haben :

  • Havenger XuneView ™ Dokument ( ASCII & Unicode Art; durch WebArt Creator ersetzt )
  • Havenger XuneView ™ Dokument ( Unkomprimiert )
  • Havenger XuneView ™ Erinnerung

Das aufgeteilte Havenger XuneView ™ Dokument könnt ihr mit der Revision 1208 öffnen und in das neue Havenger XuneView ™ Snippet konvertieren.

Ebenso möchten wir euch darauf hinweisen, dass das nächste große Update der Kernel-Version ansteht – wir wollen nach der Version 4.4.10 endlich den Sprung auf die 4.5 wagen und werden hier einige große Features für euch parat halten 😉 …

Soviel aber dann zur Revision 1208. Wir wollen euch jetzt nicht noch die ganzen kleinen Features präsentieren, sondern euch eher dazu verleiten diese selbst zu erkunden 😉 …

Ihr findet die Setup-Pakete – auf Basis der Avivo ™ Engine 2014 – für das aktuelle Update in den Downloads unter „Havenger XuneView ™ 4„. Wenn ihr auf der Suche nach dem ZIP-Archiv seid, so findet ihr dieses im „Havenger XuneView ™ Storyboard“ …

Wir wünschen euch bis zum nächsten Mal alles Gute,
Eure Avalon Studios

Details über Details

Jahresbuch

Vor einigen Stunden haben wir angekündigt, dass die Avivo ™ Engine 2014 ein neues Fenster erhalten hat. Wer uns auf Twitter folgt oder in den letzten Stunden in das Twitter-Archiv von Havenger XuneView ™ 4 geschaut hat, dem wird dies sicherlich aufgefallen sein :

Dabei ist dieses Fenster längst überfällig gewesen – wollte man doch wissen, welche Komponente die Systembewertung nicht bestanden hat. Damit verbunden ergeben sich einige weitere entscheidende Änderungen an der Avivo ™ Engine 2014.

Doch schauen wir uns die Details dazu etwas genauer an !

Systemüberprüfung

Die Systemüberprüfung wird in Zukunft an einem späteren Zeitpunkt ausgeführt : Nämlich vor der Installation und nicht – wie bisher – vor dem Willkommensfenster. Dadurch wird auch die Geschwindigkeit bzw. der verfügbare Speicherplatz der Festplatte ermittelt, wenn die einzelnen Module nicht auf die Systempartition installiert werden …

Und hier erscheint auch die entscheidende – wenn auch recht unscheinbare – Änderung : Die Schaltfläche „Ignorieren“ weicht der Schaltfläche „Details“, in der man sich die einzelnen Komponenten ansehen kann, welche die Bewertung nicht bestanden haben.

Diese Schaltfläche und das zugehörige Fenster erscheinen jedoch nur bei neuen Paketen oder Paketen, die über das Web-Setup heruntergeladen werden.

Wir empfehlen euch in nächster Zeit einen Blick in unsere Downloads zu werfen 😉 …

Details

Nach einem Klick auf diese neue Schaltfläche erscheint das Fenster mit allen Details …

Besonders am Herzen lag uns an diesem Fenster, dass es – trotz der vielen Informationen – übersichtlich aufgebaut bleibt. So wird jede Komponente separat aufgelistet und die einzelnen Ergebnisse gruppiert. Dies erkennt man beim Eintrag für den Prozessor, wo zuerst die Taktfrequenz und danach die Anzahl der Prozessorkerne angezeigt werden.

Ähnlich verhält es sich übrigens auch beim Eintrag für die Grafikkarte, wo zuerst die Rendering-Fähigkeiten, wie DirectX und OpenGL abgefragt werden. Erst danach folgen die Computing-Fähigkeiten OpenCL, NVIDIA CUDA und NVIDIA PhysX …

Auch dieses Fenster folgt der hohen Anpassbarkeit der gesamten Avivo ™ Engine 2014 und somit steht es euch frei, welche Icons ihr für die einzelnen Komponenten verwendet. Damit verlagern wir zugleich die Daten in die einzelnen Avivo ™ Skripte und nicht in die Engine selbst. Da die Skripte komprimiert werden, ist diese Lösung ein guter Kompromiss aus Leistung und geringem Speicherplatz, der für den Cache aufgebracht werden muss.

Soviel dann aber auch zu den Details, die mit diesem Entwicklungsschritt der Avivo ™ Engine 2014 integriert wurden.

Wir hoffen, dass euch der Blick auf die neuen Funktionen der Avivo ™ Engine 2014 gefallen hat. Unser Ziel bleibt aber nach wie vor der Avivo ™ Designer !

Wir wünschen euch bis zum nächsten Mal alles Gute,
Eure Avalon Studios