In liebevoller Erinnerung …

Wochenbuch

Als allererstes möchten wir diese Woche mit etwas ganz anderem als Havenger XuneView ™ 4 beginnen. Letzte Woche, um genau zu sein am Freitag, dem 4. September verlies uns vor 3 Jahren der weltbekannte und der mit Abstand beliebteste Natur- und Dokumentarfilmer Steve Irwin, auch genannt der “Crocodile Hunter” …

Ihm zu Liebe haben wir uns die vergangenen 2 Wochen um eine besondere Form der Würdigung gekümmert :

Wir haben eine Blu-Ray mit all seinen Abenteuern aus den Serien “The Crocodile Hunter” und “Crocodile Hunters Tagebuch”, sowie den Filmen “Collision Course” und “Ocean’s Deadliest” ( in deutscher und englischer Sprache ) zusammengestellt. Diese Blu-Ray kommt mit dem Programm “Havenger Evio ™ Studio” daher, welches eine komplette Übersicht über alle dieser Videos darstellen wird und läuft ab Windows Vista ™ ohne Probleme.

Das Angebot ist abgelaufen …

Bitte beachtet, dass wir für die Arbeit und die Materialien einen kleinen Obolus erheben müssen, welcher sich auf 30 € beläuft. Davon geht eine kleine Spende an im Wert von 5 € an die “Steve Irwin Wildlife Warriors” oder wie sie heute heißen “Australia Zoo Wildlife Warriors Worldwide”. Wer mehr über die Arbeit dieser Organisation erfahren möchte, der schaut am besten mal hier genauer hin : www.wildlifewarriors.org.au ! Dies ist für uns eine reine Non-Profit Aktion, da allein schon die Blu-Rays mehr als 20€ kosten, da wir in diesem Fall auf eine Double-Layer Blu-Ray zurückgreifen werden müssen ! Es kann sein das sich der Preis noch ändert, aber wir suchen derzeitig noch einen Händler der uns diese BD’s billig liefern kann ohne das der Preis steigen muss …

Aber soviel dazu ! Wir haben auch an Havenger XuneView ™ 4 noch etwas gearbeitet ! Unter anderem kamen diese Woche noch ein paar Optimierungen zustande, welche unter anderem für einen schnelleren Start und ein saubereres Vergrößern der Fenster ermöglichen. Hier gibt es jedoch eins anzumerken : Die letztes Mal vorgestellte neue Statusleiste mussten wir leider wieder entfernen, da die Performance zu gering war, selbst nach zahlreichen Optimierungen wurde diese nicht besser, weshalb die altbekannte Statusleiste aus der Beta wieder Einzug gehalten hat. Dafür wurde jedoch die Infoleiste, welche von uns beim letzten Mal noch “Actionbar” getauft wurde, um einige Funktionen erweitert : So kamen neue Informationen zur Zoomgröße, dem Speicherverbrauch und der Größe in Pixeln ( während des Zooms ), als auch die Indexposition hinzu …

Zusätzlich haben wir noch eine Menge an den Funktionen getan : So ist es jetzt möglich die unkomprimierten Havenger XuneView ™ Dokumente noch schneller zu erstellen, als dies noch in der Beta 1 der Fall war. Aber auch andere Funktionen erhielten einen deutlichen Geschwindigkeitszuwachs. Zusätzlich haben wir damit begonnen, die Funktion zum Brennen der Daten zu integrieren, diese Funktion wird bis zum Release Candidate 1 vollständig sein …

Release Candidate 1 ? Ja Ihr habt richtig gelesen ! Wir werden Anfang November den nächsten Schritt von Havenger XuneView ™4 für euch zugänglich machen. Was Ihr in dieser Version zu sehen bekommt, wird auch alles in der finalen Version enthalten sein, welche Anfang 2010 erscheinen wird. Bis zu diesem Zeitpunkt gibt es aber noch eine Menge zu tun ! So müssen noch einige Fehler behoben und ein paar kleine Funktionen hinzugefügt werden, doch bis zum Release Candidate 1 wird alles fehlerfrei laufen …

Ja das war’s auch schon wieder von uns für diese Woche ! Wir werden uns in nächster Zeit vor allem um die Brennen-Funktion kümmern, welche bisher so groß von uns angekündigt wurde. Es bleibt also noch spannend bis zum Release Candidate 1 …

In liebevoller Erinnerung an Steve Irwin ! Wir werden dich niemals vergessen …

Ich möchte vor allem auch zu einem jetzt aufrufen : Wenn Ihr bemerkt, dass Tiere gequält misshandelt oder nicht artgerecht gehalten werden, dann schaut nicht weg ! Macht darauf aufmerksam egal wie. Doch damit Ihr dieses Ziel erreichen könnt, müsst Ihr vor allem erst eins loswerden : Eure Angst vor wilden Tieren. Schlangen, Krokodile oder Haie sind keine bösen Tiere oder gar Monster, die nur darauf aus sind Menschen zu töten. Sie verteidigen lediglich Ihr Revier oder Ihren Nachwuchs, so wie ein Mensch auch handelt wenn er sich bedroht fühlt. Und noch eins : Bitte lehnt es ab Dinge wie Schildkrötensuppe oder Haifischflossensuppe zu essen. Diese Tiere werden auf das Grausamste gequält nur damit die Menschen, welche so etwas essen satt werden. Nur eins : Wie denkt Ihr werden die Haie gefangen ? Nicht wie Ihr jetzt denkt mit einer Angel oder durch ein Netz ! Vielleicht mag eines von dem ja hinkommen, doch eins wisst Ihr nicht : Den Haien werden bei LEBENDIGEN Leib und OHNE Betäubung die Flossen abgeschnitten und jetzt stellt euch mal vor wie das bei euch wäre, wenn euch jemand Hände und Füße abschneidet ohne das Ihr betäubt werdet. Doch das ist nicht genug. Die Tiere werden danach einfach wieder ins Wasser geworfen wo sie einen qualvollen Tod sterben. Als wir diese Bilder durch Steve Irwin sahen, war es unser Anreiz sich genauso für wilde Tiere einzusetzen wie er, weshalb wir auch alles daran setzen werden Aufmerksamkeit zu erregen. Wir möchten etwas tun, den Tieren helfen, auf Ihr Leid aufmerksam machen, etwas dafür tun damit es Ihnen besser geht und für sie diese Qualen aufhören …

PS : Denn mal ehrlich : Könnten Sie weiterhin beruhigt eine Krokodillederhandtasche mit sich führen, einen teuren Pelzmantel tragen oder weiterhin Schildkröten- und Haifischflossensuppe essen, wenn Sie wüssten wie diese Tiere dafür leiden mussten ? Wir glauben niemand könnte das …

Meine Bitte an euch alle : Bereitet diesem grauenvollen Dingen ein Ende, denn wenn es erst einmal keine Tiere mehr gibt, wie lange wird es dann dauern bis es uns nicht mehr gibt ? Ich schätze weniger als 1 Minute …

Steve, du fehlst uns,
Deine Avalon Studios

Gedanken verfassen