Die neuen Filter stellen sich vor …

Wochenbuch

Diese Woche haben wir uns hauptsächlich um die Filter von Havenger XuneView ™ 4 gekümmert ! Was dabei herausgekommen ist, dass erfahrt Ihr hier …

Na gut, da fangen wir am besten mal mit dem wichtigsten Filter an : Dem Jittering !

Dabei handelt es sich um eine Art Pixelexplosion, das heißt genau, dass die Pixel um einen bestimmten Bereich gestreut werden. So entsteht der Eindruck einer Explosion, welche in einem geringen Bereich ( in Kombination mit einer Größenänderung ) auch die Kantenglättung ersetzen kann.

Dieser Filter funktioniert bei allen Farbtiefen, auch Bildern mit einem Alphakanal …

Als nächster Filter kommt die Kantenerkennung zum Einsatz !

Diese erkennt wie der Name schon sagt die Kanten eines Bildes. Ebenso konvertiert dieser Filter das Bild in Graustufen, so dass die Kanten besser zu erkennen sind. Sinnvoll ist dieser Filter vor allem zur Korrektur von gerenderten Grafiken oder aber auch von Bildausschnitten.

Allerdings funktioniert dieser Filter nur bei Bildern bis maximal 24-Bit Farbtiefe bzw. bei Bildern ohne Alphakanal …

Und es geht auch schon weiter ! Jetzt kommt einer der besten Filter in Erwähnung : Der Wasserwelleneffekt !

Dieser verleiht einem Bild eine Art Textur, welcher das Bild zusätzlich verzerrt. Dadurch entsteht der Eindruck, als liege das Bild auf dem Boden und darüber befindet sich dann eine Schicht Wasser …

Als letzter Filter kommt das Floyd-Steinberg Dithering zum Einsatz, dieses ist jedoch nur eine von vielen Dithering-Methoden, weswegen es hier unsinnig wäre, von jedem einzelnen Bilder zu veröffentlichen !

Das Dithering ermöglicht einen weicheren Farbübergang bei niedrigen Farbtiefen ( unter 256 Farben, also 8-Bit 😉 ). Auch hier gilt dasselbe, wie bei der Kantenerkennung : Unterstützt werden nur Bilder die keinen Alphakanal verwenden. Sollte dennoch einer verwendet werden, so wird die Farbtiefe des Bildes vorher entsprechend angepasst …

Doch nun soviel zu den wichtigsten Filtern, dies sind jedoch noch lange nicht alle ! Es gibt da noch viele weitere wie “Schärfen”, “Texturieren” usw. …

Diese Woche haben wir auch noch das Marketingdokument fertiggestellt, dieses wird als Werbung für Havenger XuneView ™ 4 dienen und wird am Releasetag veröffentlicht. Apropos Releasetag : Nach derzeitigem Stand ( und euch zu liebe 😉 ) wackelt der 20. April etwas, da wir dann wohl keine Zeit zum Testen haben werden. Deshalb überlegen wir den Release auf den 20. Juni 2010 zu verlegen, dies würde dann aber auch das letzte Releasedatum werden. Genaueres werden wir aber noch bekanntgeben, denn vielleicht kommt es auch gar nicht so weit …

Wir wünschen euch bis zum nächsten Mal alles Gute,
Eure Avalon Studios

Gedanken verfassen