1.826 Tage

Allgemein

5 Jahre.
1.826 Tage.
43.824 Stunden.
2.629.440 Minuten.
157.766.400 Sekunden …

Jede einzelne Stunde, Minute und Sekunde davon haben wir euch gewidmet. Jedes Jahr, jeden Monat und jeden Tag ist es unser Anspruch gewesen, euch innovative und durchdachte Produkte zu bieten. Natürlich alles kostenlos, denn getreu unserem Motto „Gute Software kostet kein Geld“, wollen wir euch auch die nächsten 5 Jahre weiterhin treu bleiben …

Doch wie begann das alles mit den Avalon Studios ?

2010 war wirklich ein Jahr des Umbruchs. Unser größtes Projekt Havenger XuneView ™ 4 stand in den Startlöchern und sollte veröffentlicht werden. Zugleich wollten wir einige Dinge anders machen, mehr für jeden Einzelnen von euch da sein. So folgte eine Anmeldung bei Twitter und auch auf Facebook waren die Avalon Studios präsent – letztere Aktivität werden wir allerdings zum 20. April einstellen, wie wir bereits verkündet haben …

Die folgenden Monate waren dann doch von einer Menge Arbeit geprägt, nach dem Release von Havenger XuneView ™ 4 am 4. September 2010, folgten ein paar ziemlich große Updates, welche die Santa-Clara-Engine nochmal erweiterten. Dachten wir beim Release dran, dass wir schon bald das Maximum aus der Engine rausgeholt haben, so müssen wir feststellen, dass dies heute immer noch nicht der Fall ist. Zu optimieren findet sich immer etwas, ebenso wie wir auch weiterhin ein paar kleinere Fehler beheben werden …

2011 folgte der mit Abstand größte Umbruch in unserem Bildbetrachter. Mit Metro ™ kam im August eine Benutzeroberfläche hinzu, die in den nächsten Monaten wirklich so manche Dinge noch auf den Kopf stellen wird. War die erste Zeit von Metro ™ doch mehr der Fehlerfindung und Optimierung gedacht, so wurde hier spätestens mit der Revision 1104 vom November auch der letzte größere und kleinere Fehler behoben.

Während dieser Zeit entstand auch die Facharbeit für meine Fachhochschulreife. Thema : Havenger XuneView ™ 4, Microsoft Visual Studio & .NET Framework.

Im Jahre 2012 ging ein lang erwünschter Traum in Erfüllung : Ursprünglich war es im Laufe der Entwicklungszeit immer mal wieder gedacht, eine Server-Variante von Havenger XuneView ™ 4 zu entwickeln. Doch daraus ist nie etwas geworden – bis zum April jenen Jahres, an dem wir das Havenger XuneView ™ Appcut veröffentlicht haben. Ein Skript, welches XV4 vollkommen automatisieren kann – damit war auch eine Batch-Funktion geboren, die im Moment ihresgleichen sucht ( so zumindest unsere Meinung 😉 ). Im selben Jahr erschien noch die Revision 1144, welche der Beginn einer vorerst längeren Pause werden sollte …

2012 war ebenfalls das Jahr, in dem Apple den verlorenen Sohn zurück erhalten hat. Nachdem wir bereits 2009 mit einem iPhone 3GS gearbeitet haben, folgte die dunkle Zeit des Windows Phones, die allerdings im Dezember endgültig mit dem iPhone 4S beendet wurde …

2013 kam dann auch zu Beginn des Jahres ein Hackintosh hinzu, welcher fortan ein bisschen die Hauptaufmerksamkeit für sich beansprucht hatte. Ein besonderer Dank geht hier vor allem an AkimoA von root86, mit dessen Tutorial es möglich war unseren AMD-Rechner mit MacOS X Snow Leopard laufen zu lassen. Durch die häufige Arbeit mit dem Mac wurde es in der Folge immer schwerer mit Windows zu arbeiten – Havenger XuneView ™ 4 geriet etwas in den Hintergrund …

Dafür beteiligten wir uns an einem anderen Projekt : Suave HD – ein iPhone-Theme, welches mittels WinterBoard die komplette Benutzeroberfläche von iOS 6 anpassen konnte.

Allerdings kam es bereits Anfang 2013 zu einem entscheidenden Einschnitt, denn der Betreiber, des MacThemes-Forum, wo auch Suave HD sein Zuhause hatte, wurde geschlossen. Wie sollte es nun weiter gehen ? Wir entschlossen uns, das Projekt ruhen zu lassen und wechselten mit unserem iPhone 4S relativ schnell zu iOS 7 und stellten uns auch hier die Frage, ob man nicht iOS 7 und Suave HD miteinander verbinden könne. Dazu sollte es auch 2014 kommen …

2014 stand dann eindeutig im Zeichen von Suave7 – die ersten Monate waren hier geprägt von Updates, Forschungsarbeit und „schauen, was geht und was nicht“, denn Apple hatte mit iOS 7 eine Menge Dinge geändert. Irgendwann im März war es aber dann soweit und Suave7 wurde der Öffentlichkeit präsentiert. Ohne die großartige Vorarbeit der ehemaligen MacThemes-Mitglieder Thyraz, D4RKL0RD198, Pat974, Bli625, bwhli, DWALLS90, Finkle316, maxims, nienque, The Raptor, Tundra13 und vielen weiteren, wäre ein Suave HD-Nachfolger überhaupt nicht möglich gewesen. Darum hier nochmal ein ganz großes Danke an euch !

Aber 2014 war auch das Jahr, wo wir uns gefragt haben, ob man nicht einige Dinge anders machen kann. Im Spätsommer bekamen wir von Lord_Webi ( ebenfalls von root86 ) einen Intel-Rechner geschenkt, durch welchen sich in den nächsten Wochen und Monaten wirklich viele Probleme in Luft aufgelöst haben, da einfach ein AMD und ein MacOS X nicht wirklich zusammenpassen. Ein neues Logo „Endlosigkeit“ und die Wiederaufnahme der Arbeit an Havenger XuneView ™ 4 waren der Fall. Inzwischen ging hier der Schritt in Richtung „Warum nicht einfach in einer VM unter’m Mac arbeiten?“.

Der Schritt stellte sich in den letzten Wochen und Monaten des Jahres als richtig heraus und so wird auch in den nächsten Revisionen von XV4 immer ein gewisser „Mac-Flair“ enthalten sein, denn innovative Produkte sollten auch innovativ gedacht worden sein. Also warum nicht einige Dinge verändern ?

Bleibt nur abzuwarten, was uns das Jahr 2015 und die folgenden Jahre bringen werden …

Wir wünschen euch bis zum nächsten Mal alles Gute,
Eure Avalon Studios

Gedanken verfassen